Categories

Letztes Feedback

Meta





 

138,9 kg nein danke

Ja, ja... Auch für mich hat es sich wie ein schlechter Witz angehoert als ich das Ergebnis auf der Waage meines Arztes gesehen habe. Ich wollte es erst nicht wahrhaben. Dann auch noch diese beschissenen Blutwerte. Ich war am Boden zerstört. Was also machen??? Das Einzige was mir einfiel war FDH. Aber das kann es bei einer gesunden Ernährungsumstellung nicht das "gelbe von Ei" sein. Also erst mal doch FDH... Morgens aß ich 2 EL Müsli mit Joguhrt. Zur Arbeit nahm ich nur Rohkost mit, Abends aß ich nur kleine Portionen. Staendig hatte ich hunger, war schlecht drauf und immer sehr schlaefrig. So konnte es nicht weiter gehen... Der beste Tipp kam von meiner Freundin, sie aß nach LOGI. LOGI? Ja das habe ich mich auch gefragt. Einfach erklärt und wahrscheinlich der gängigere Name dafür ist LowCarb. Ich dachte auch erst, davon wird man doch nie satt, aber ein Kochbuch, ein Ratgeber und eine Woche "probieren". War ich begeistert. Ich habe mir selbst geschworen nie wieder wie auf dem Profilbid auszusehen. (und das in den Flitterwochen) Die erste Bilanz nach 4 Monaten, 15 kg abgenommen und stolz wie Oscar! Nun warte ich auf die Ergebnisse der letzten Blutuntersuchung...

7.2.14 17:45

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen